^

Besuch uns ...

Tiere in Eilenburg aktuelle Jahreskarte

Aktuelle Nachrichten aus dem Eilenburger Tierpark


3. Februar 2017

Böckchen ist jetzt Bock

ZiegennachwuchsBild 1: Ziegennachwuchs

Eseldame PeggyBild 2: Eseldame Peggy

Mangalitza-FamilieBild 3: Mangalitza-Familie

 

Winterflaute im Tierpark? Nicht bei uns. Mit einem kleinen Zicklein (Bild 1), das kurz nach Neujahr das Licht der Welt erblickte, meckert jetzt der quicklebendige Beweis im Ziegengehege, dass aus dem erst im Juli eingezogenen Ziegenböckchen inzwischen ein richtiger Bock geworden ist. Mit dem Bock aus Köthen waren im Sommer vier Ziegen an die Mulde gezogen, die allesamt erst wenige Monate zuvor geboren worden. Auf weiteren Nachwuchs darf also gehofft werden. Der Tierpark hat aber nicht nur bei den Ziegen seinen Tierbestand verjüngt. Auch bei den Frettchen geht es inzwischen jugendlicher zu. Mit jüngerer Stimme wird zudem dank der aus Privathand stammenden Eseldame Peggy iaaht (Bild 2). Was sie damit sagen will? "Von den beiden alten Eseldamen wurde ich gleich freundlich aufgenommen. Nur die Lamas wundern sich immer noch. Sind halt Kamele!"

Und auch unseren Mangalitzas geht es blendend: Bild 3 zeigt eine harmonische, glückliche Familie - Vati, Mutti 1, Mutti 2 und zwei Kinder.


31. Januar 2017

Ja, es lebt noch …

KükenAnerkanntes Mitglied der Huhnfamilie.

Ja, es lebt noch: Das Silvesterküken, das überraschend genau vor einem Jahr bei einem der frei laufenden Hühner auftauchte. Vor einem Jahr kuschelte es ganz gern mit den Zwergkaninchen. Inzwischen stieg das Küken aber als ausgewachsener Vogel zum anerkannten Mitglied in der Riesenhuhn-Familie auf. Allerdings müssen alle wegen der Vogelgrippe noch im Stall bleiben. Angesichts der winterlichen Temperaturen aber vielleicht nicht die allerschlechteste Wahl …


5. Januar 2017

2016 endete mit einem Besucherrekord

Der Eilenburger Tierpark freut sich über einen neuen Besucherrekord in seiner knapp 60-jährigen Geschichte. Mit 66 800 Gästen schauten 2016 so viele wie nie zuvor bei Wollschwein und Luchs, Hutaffen und Co. vorbei und damit gleich 3500 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2014.
Der neue Besucherrekord hatte sich ja schon im Dezember abgezeichnet, doch "dass wir nun gleich noch die 66000er-Marke knacken, das hat auch mit der tollen Resonanz bei dem Jahresausklang Weihnachten im Tierpark zu tun", so Tierparkchef Stefan Teuber. Allein am 23. und 24. Dezember hatte der Tierpark 1500 Gäste begrüßen können.
Der Eilenburger Tierpark bestätigt damit eine seit Jahren andauernde erfreuliche Entwicklung. 2008 war erstmals die 50 000er-Marke erreicht und seitdem jedes Jahr übertroffen worden. 2014 wurde erstmals die 60 000er-Marke geknackt. Dieses tolle Ergebnis war dann 2015 mit 62 600 bestätigt worden.


Und übrigens, die Jahreshöhepunkte sind unter "Veranstaltungen" alle für 2017 festgeschrieben. Die Angebote für Kindergeburtstage stehen unter "Sonstige Angebote".


Archiv älterer Nachrichten